Eco & Fair

Baumwolle ist mit einem Anteil von 75% am Weltmarkt die beliebteste Naturfaser der Textilindustrie. Davon wird nur 0,4% als Biobaumwolle angebaut. Die saubere Alternative zum konventionellen Baumwollanbau steckt noch in den Kinderschuhen, doch stellen inzwischen immer mehr Farmer um. Ein hoffnungsvoller Trend für Umwelt, Mensch und Klima, denn beim Anbau von Biobaumwolle wird auf den Einsatz von Kunstdünger, Pestiziden und Entlaubungsmitteln verzichtet. Der Wasserbedarf der Pflanzen kann bis zu 50% gesenkt werden. Durch Selbstgemachten Kompost bleiben die Böden fruchtbarer und können für das Klima schädliches Co2 besser binden. Die Herstellung von energieaufwendigem Dünger und Pestiziden entfällt.

In den Fabriken unserer Hersteller gibt es keine Ausbeutung und keine Kinderarbeit. Die Arbeiter bekommen angemessene Löhne, haben geregelte Arbeitszeiten und feste Arbeitsverträge. Ständige Kontrollen sorgen für faire, sichere und hygienische Arbeitsbedingungen – garantiert Sweatshop-free.

About Eco & Fair